Die Albrecht-Strohschein-Schule ist eine staatlich genehmigte Förderschule,
die auf der Grundlage der anthroposophischen Heilpädagogik arbeitet. In ihr werden SchülerInnen mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung, Lernen, emotionale und soziale Entwicklung sowie körperliche und motorische Entwicklung gemeinsam unterrichtet. Die Verschiedenartigkeit der SchülerInnen ist ein wesentliches Element für den sozialen Reifeprozess.

Wenn die Kinder mit unterschiedlichen Fähigkeiten, ihren Stärken und Schwächen, einander begegnen, entsteht ein für alle förderlicher und heilsamer Klassenverband.

Ihren Namen hat die Albrecht-Strohschein-Schule nach einem der drei Begründer der anthroposophischen Heilpädagogik. Albrecht Strohschein nahm an dem 1924 gehaltenen "Heilpädagogischen Kurs" von Rudolf Steiner teil. Gemeinsam mit Sigfried Pickert und Franz Löffler gründete er das erste Institut für "Seelenpflege-bedürftige" Kinder.

 

Aktuelles:

Auf Grund der Wettersituation muss das Sommerfest leider ausfallen.

 

 

Informationsabende