Das Aufnahmeverfahren

Liebe an der Albrecht-Strohschein-Schule interessierte Eltern!

Wir möchten Ihnen hier einige Hinweise und Erläuterungen geben, wie sich für Ihr Kind und Sie der Weg in unsere Schulgemeinschaft gestaltet. Die Albrecht-Strohschein-Schule ist eine Förderschule in freier Trägerschaft. Es werden hier Schüler und Schülerinnen mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung, Lernen, emotionale und soziale sowie körperliche und motorische Entwicklung gemeinsam in den Jahrgangsstufen 1 bis 12 unterrichtet. In der Regel gestaltet sich das Aufnahmeverfahren wie folgt:

 

 

Mehrmals jährlich bieten wir einen Informationsabend an. Im Rahmen dieses Abends geht es zum einen darum, die Schule, insbesondere ihren historischen, konzeptionellen, rechtlichen und finanziellen Hintergrund, darzustellen. Zum anderen haben Sie hier die Möglichkeit, Fragen zu diesen Themenkreisen zu stellen. Sofern Sie mit Ihrem Kind unserer Schule näher treten möchten, richten Sie bitte an die Schule ein kurzes

Bewerbungsschreiben1. Schritt

Bewerbungsschreiben mit dem Sie uns die persönlichen Daten Ihres Kindes mitteilen und Ihr Kind in kurzer Form beschreiben. Wir bitten Sie, diesem Anschreiben nach Möglichkeit ein Foto Ihres Kindes beizufügen. Danach bitten wir Sie und Ihr Kind zu einem Aufnahmegespräch.

Aufnahmegespräch2. Schritt

Während wir Ihr Kind im gemeinsamen Tun in verschiedenen Entwicklungsbereichen erleben, soll das Gespräch mit Ihnen Gelegenheit bieten, Ihr Kind aus Ihrer Sicht zu schildern. Der nächste Schritt ist der

Spielvormittag3. Schritt

Spielvormittag, der an einem Samstag im Frühjahr stattfindet und etwa drei Stunden in Anspruch nimmt. Er wird für die Schülerinnen und Schüler,  die auf ihre Einschulung in die erste Klasse zugehen, ausgerichtet. Hier erleben wir die Kinder im gemeinsamen Spiel und bei den von unseren KollegInnen angeleiteten Aktivitäten und lernen sie so besser kennen. Sie als Eltern erhalten parallel dazu Gelegenheit, Unterrichtsangebote unserer Schule näher kennen zu lernen und weitere Fragen im Gespräch zu klären. Nach diesem Weg haben Sie, Ihr Kind und wir ein Bild gewonnen, aufgrund dessen entschieden werden kann, ob die Albrecht-Strohschein-Schule der richtige Ort für die Förderung Ihres Kindes ist. Somit sind Sie und das Kollegium im Stande, eine

Zusage 4. Schritt

verbindliche Zusage zu geben oder aber abzusagen. Im Falle einer beidseitigen Zusage laden wir Sie dann zu einem Elternabend zum Schulvertrag ein, der die genaue Erläuterung dieses Vertrages und die durch ihn begründeten gegenseitigen Rechte und Pflichten zum Gegenstand hat. Dieser Abend wird durch die Geschäftsführung gestaltet. Durch die Unterzeichnung des Schulvertrages werden Sie und Ihr Kind in unsere Schulgemeinschaft aufgenommen. Vor den Sommerferien bitten wir Sie zu einem ersten

Elternabend

Elternabend in der Klassengemeinschaft. Die Einschulung erfolgt im Rahmen einer kleinen Schulfeier mit der ganzen Schulgemeinschaft.

Wie Sie aus diesem Ablauf ersehen können, baut das gesamte Aufnahmeverfahren aufeinander auf, so dass wir Sie bitten, die Teilnahme an den jeweiligen Veranstaltungen als verpflichtend zu betrachten.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen einen Einblick gegeben zu haben, und freuen uns auf Ihr Kind und Sie.