Michaeliwoche

2. Oktober 2017 Martine Fischer 267 Keine Kommentare

Am 29. September ist Michaelstag. Diesen feierten die Schüler und Lehrer der Albrecht-Strohschein-Schule mit vielen verschiedenen Aktivitäten in einer Michaeliwoche.

Die Woche begann für die ganze Schulgemeinschaft am Montag mit einem gemeinsamen Morgenkreis. In diesem wurden Michaels- und Erntedanklieder gesungen sowie der Anfang einer Geschichte erzählt.

In der Unterstufe wurden klassenübergreifend Brötchen gebacken, Windräder und Papierdrachen gebastelt und im gemeinsamen Spiel wurden Kletterparcours überwunden und Drachen bekämpft.

Die Mittelstufe griff das Michaels- und Erntedankthema an zwei Tagen klassenübergreifend auf: Am Montag machte die Stufe einen Ausflug auf den Feldberg und ließ Drachen steigen und am Mittwoch wurde in Gruppen gearbeitet. Hierbei wurden Apfelkompott und Gemüsesuppe gekocht, Waffeln gebacken, es wurde geschmiedet und in einem Dunkelraum eine Mutprobe absolviert.

Die Oberstufe beschäftigte sich mit dem Michaelsthema in Gesprächen über das Kämpfen und der Frage nach Gut und Böse sowie dem Malen von Bildern und einer gemeinsamen Wanderung.

Ein gemeinsamer Abschluss der Schulgemeinschaft rundete die Woche am Michaelstag ab. Es wurden wieder Michaels- und Erntedanklieder gesungen, das Ende der am Montag begonnenen Geschichte wurde erzählt und die SchülerInnen berichteten einander mit Mitgebrachtem von ihren Aktivitäten in dieser Woche.

Es war für uns alle eine sehr schöne Michaelswoche – und wir freuen uns schon auf die nächste …

 

Tanja Stelljes – Klassenlehrerin der 5. Klasse

Ähnliche Beiträge Dies könnte Sie auch interessieren
Advent
7. Dezember 2017 Martine Fischer 50
Weihnachtsspiel
30. November 2017 Martine Fischer 100